Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:30 - 17:30 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 0435083892
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Nyaung Shwe

Praktische Informationen über Nyaung Shwe

  • Entspannung
  • Begegnungen vor Ort
  • Berge
  • Weinberge
  • See
  • Handwerk
3 / 5 - 3 Erfahrungen
Wie kann man anreisen?
Zwischen 8 und 10 Stunden mit dem Bus ab Mandalay
Wann ist die beste Zeit?
Von März bis Juni
Minimaler Aufenthalt
Ein Tag

Erfahrungen von Reisenden

Maryam Josheni Erfahrener Reisender
15 verfasste Bewertungen

Nyaung Shwe ist ein wahrer Hafen des Friedens am Ufer des Inlé-Sees!

Mein Tipp:
Dieses ruhige Dorf selbst hat nicht viel zu bieten, und man muss etwas weiter in die Umgebung dringen, um eine neue Facette von Myranmar zu entdecken.
Meine Meinung

Nyaung Shwe ist ein kleines Dorf und Ausgangspunkt für Touristen, die Myranmar besichtigen und einen Ausflug zum Inlé-See machen wollen. Ich habe 3 Tage dort verbracht und konnte so einen tiefen Einblick in das Dorfleben erhalten.

Die Begegnung mit den Dorfbewohnern, die stets für ein Gespräch bereit sind, ist sehr bereichernd! Vor Ort habe ich reichlich von der großen Auswahl an Restaurants, Massagesalons und dem Angebot an sonstigen Freizeitbeschäftigen Gebrauch gemacht, denn das Dorf ist sehr (zu sehr?) auf den Tourismus eingestellt.

Auf dem Programm meines Aufenthalts in Nyaung Shwe: Fahrradausflüge, Wanderungen in der Umgebung und Besichtigung des französischen Weinguts „ Red Mountain“, wo man vor der Kulisse einer atemberaubenden Landschaft einen guten Wein degustieren kann… einer der schönsten Momente!

Lorette Vinet Erfahrener Reisender
36 verfasste Bewertungen

Nur wenige Kilometer nördlich des Sees Inlé liegt Nyaung Shwe oder „Goldener Banyanbaum“, eine unumgängliche Etappe auf Ihrer Rundreise in Myanmar.

Mein Tipp:
Mieten Sie nach Ihrem Frühstück frühmorgens auf dem duftenden, bunten Markt ein Fahrrad und fahren Sie zum Kyaung shwe yaunghwe, dem Tempel mit den ovalen Fenstern für eine besonders angenehme Besichtigung unter der Führung der jungen Mönche!
Meine Meinung

Eigentlich habe ich hier nur des Sees wegen Halt gemacht. Den ganzen Tag wurde ich auf einem kleinen Motorboot herumgeführt, von den Märkten für regionale oder stammspezifische Produkte zur Sheerot-Fabrik, zu den Schmuckwerkstätten, zur kleinen Lotusseidenfabrik… als unser Führer jedoch begriff, dass wir nicht vorhatten, etwas zu kaufen, lenkte er sein Boot zu einem kleinen Feld mit Tempeln, wo wir uns in einem Labyrinth von schwimmenden Gärten „verloren“.

Denn man muss wissen: in Nyaung Shwe kann man sehr gut essen. So weit ich zurückdenken kann, habe ich hier das beste Gemüse meines Lebens verzehrt. Riesige Avocados! Und dazu noch zuckersüß! Ausgezeichnet zum Frühstück!! „Echte“, d.h. schmackhafte Tomaten, und Erdnuss-Sauce als Begleitung …. lecker. Als „Schlemmerin“ kann ich nur sagen: ein Genuss.

Und so ging es auf meiner Trakking-Tour östlich des Inlé-Sees auch weiter: drei Tage und zwei Nächte, mit Übernachtung und köstlichem Essen bei Einheimischen.

Das Einzige, was ich bei meinem Aufenthalt in Nyaung Shwe bedauere ist, dass er viel zu kurz war. Eine Woche war wirklich nicht zu viel!

Virginie Bigeni Erfahrener Reisender
47 verfasste Bewertungen

Nyaung Shwe ist eine Touristenstadt am Ufer des Inle-Sees. Sie ist ein Ausgangspunkt für Ihre Besichtigungstouren, die Umgebung ist herrlich.

Mein Tipp:
Obwohl die Stadt voller Touristen ist und Hotels und Restaurants sich rasant vermehren, sollten Sie ein Fahrrad mieten und ein wenig herumfahren: Einige Viertel bieten typische Szenen des hiesigen Lebens.
Meine Meinung

Nyaung Shwe ist und bleibt, mehr als irgend etwas anderes, ein Ausgangspunkt für Ihre Besuche auf dem Inle-See. Es ist sehr leicht zu erreichen. Bus, Flugzeug ... und die Stadt wächst mit unglaublicher Geschwindigkeit.

Das heißt, wenn Sie Zeit haben, mieten Sie ein Fahrrad und erkunden die kleinen süßen Viertel abseits der ausgetretenen Pfade – es ist ein Erlebnis. Kinder, die Wasserbüffel hüten, Nonnen, die gemeinsam ausgehen, ihre rosafarbenen Sonnenschirme in der Hand, das Lächeln der Passanten... Gewiss, solch lebendige Szenen findet man überall sonst bei einer Reise durch Burma, aber es ist schön, sie auch bei einem Aufenthalt in einem Touristenort zu erleben... Also genießen Sie es.

Für Weinliebhaber ist ein Weingut in der Nähe, ebenfalls mit dem Fahrrad erreichbar.

Rundreisen und Aufenthalte Nyaung Shwe