Rufen Sie uns an! Mo - Fr 9:00 - 18:00 Uhr
Hilfe Kontaktieren Sie uns unter 0435083892
Mein Account
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Mo - Fr 9:00 - 18:00 Uhr
Hilfe Kontaktieren Sie uns unter 0435083892

Georgien Reisen Individuell

Meine Reise nach Georgien jetzt individuell gestalten
Profitieren Sie von der Expertise unserer lokalen Reiseexperten
Ich reise
Reisende
im
Anreisedatum
Entdecken Sie die individuell anpassbaren Rundreiseideen unserer lokalen Experten.
Ich reise
Alle Profile
im
Reisedauer

Komplett individuell anpassbare Rundreiseideen

Alle Reisearten
Reisedauer
Alle Budgets
Die perfekte Rundreise nicht gefunden? Passen Sie Ihre Rundreise individuell mit einer unseren lokalen Agenturen an
Lokale Reiseagentur kontaktieren
  • Klassiker
Die Perle des Kaukasus
ca. 10 Tage ab CHF 1'700
  • Klassiker
Höhepunkte des Landes
ca. 8 Tage ab CHF 820
  • Klassiker
Kultur und Spaß für Familien
ca. 10 Tage ab CHF 1'110
Kombi
  • Unbekannte Wege entdecken
Geheimnisse der kaukasischen Weine 
ca. 12 Tage ab CHF 2'160
  • Charme und Luxus
Eine Luxussreise in Georgien 
ca. 11 Tage ab CHF 2'140
  • Unbekannte Wege entdecken
Mietwagenreise rund um den Kaukasus 
ca. 11 Tage ab CHF 740
Kombi
  • Unbekannte Wege entdecken
Aus dem antiken Persien zum malerischen Kaukasus
ca. 23 Tage ab CHF 4'630
  • Unbekannte Wege entdecken
Weinstrasse in Kachetien 
ca. 7 Tage ab CHF 1'130
  • Klassiker
Das Land der unendlichen Wunder 
ca. 8 Tage ab CHF 820
  • Sport und Abenteuer
Das Wanderparadies im Kaukasus
ca. 16 Tage ab CHF 1'280
  • Unbekannte Wege entdecken
Die Wiege des Weins 
ca. 6 Tage ab CHF 760
Kombi
  • Unbekannte Wege entdecken
Traditionen in Armenien und Georgien 
ca. 12 Tage ab CHF 1'520
Unverbindlicher Kostenvoranschlag Angebot anfragen

Bereiten Sie Ihre Reise gut vor

Georgien, das sind uralte orthodoxe Kirchen auf Bergkuppen, das ist die schneeweiße Wand des Kaukasus, das sind mittelalterliche Bergdörfer und traumhafte Wanderungen in unberührter Natur – das einzigartige Land zwischen Asien und Europa ist etwa so groß wie Irland, aber mit knapp 4 Mio. Einwohnern noch dünner besiedelt. Ein Georgien Urlaub begeistert Wanderer, Skifahrer und Kulturinteressierte gleichermaßen. Der Tourismus nimmt in Georgien gerade erst Fahrt auf, noch ist das Land etwas für Entdecker!

Wann ist die beste Reisezeit für Georgien?

Insbesondere wenn es Sie in die Berge zum Wandern zieht, sollten Sie während der Sommermonate nach Georgien in den Urlaub reisen. Viele Trails sind aufgrund der hohen Pässe nur ab Mitte Juli bis September begehbar, dann liegen die Temperaturen im Tal um die 25 Grad. Der Herbst und das Frühjahr können in Georgien kühl und regnerisch sein, die Wintermonate sind vor allem im Bergland kalt. Die Reisezeit für Wintersportler beginnt in Georgien Ende Dezember und läuft im März aus. Weitere Informationen zur besten Reisezeit für Ihre Georgien Reisen finden Sie hier.

Was man sehen und erleben sollte

Georgien ist voller sehenswerter Baudenkmäler, geschichtsträchtiger Orte und sagenhafter Natur. Berühmt sind die mittelalterlichen orthodoxen Kirchen wie zum Beispiel die Dreifaltigkeitskirche oberhalb von Stepanzminda oder die Burganlage von Rabat sowie das Kloster Bodbe bei Sighnaghi.

Interessante Orte

  • Insbesondere das orientalische Bäderviertel der Hauptstadt Tiflis lohnt einen Besuch.
  • Die hochromantische Kleinstadt Sighnaghi blickt von einem Höhenzug über die Ebene Kachetiens auf den Hohen Kaukasus.
  • Rund um Telawi finden sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die Weingüter und die Cognacbrennerei.
  • Batumi am Schwarzen Meer ist ein mondänes Seebad mit kilometerlangem Strand und zahlreichen Casinos.
  • Das Höhlenkloster von David Gareja liegt direkt an der Grenze zu Armenien.
  • Borjomi ist seit über hundert Jahren eine Kurstadt von internationaler Bedeutung.

Aktivitäten

Ob durch den Kurpark von Borjomi, zur Dreifaltigkeitskirche von Stepanzminda oder hinauf auf den Hausberg von Tiflis, den Matsminda – an kleinen oder großen Wanderungen kommt man im Urlaub in Georgien einfach nicht vorbei, zu spektakulär ist die zu Fuß erfahrbare Landschaft, zu abgelegen sind einzelne Kulturdenkmäler. Zur Entspannung geht es an die Strände des Schwarzen Meeres, nach Batumi, in das Seebad Kobuleti, nach Poti oder in die Höhenkurorte Bakuriani und Bakhmaro.

Reisetipps

Georgien ist flächenmäßig zwar ein kleines Land, die Fortbewegung ist jedoch aufgrund der Topografie nicht immer einfach. Vieles Landesteile sind im Winter gar nicht erst zugänglich, andernorts gibt es keine Transportmöglichkeiten. Wenden Sie sich daher gerne an die lokalen Reiseexperten, die Ihnen eine maßgeschneiderte Route zusammenstellen und Ihnen persönliche Reisetipps an die Hand geben.

Praktische Infos zur Einreise

Die Einreisebestimmungen für Georgien sind unkompliziert, es bedarf es lediglich eines Personalausweises, der mindestens bis zum Tag der Ausreise gültig ist. Im Falle einer Einreise auf dem Landweg empfiehlt das Auswärtige Amt die Mitnahme eines Reisepasses. Ein Visum wird erst ab eines Aufenthalts von 3 Monaten benötigt.

Welche Impfungen werden benötigt?

Besondere Impfungen sind für den Urlaub in Georgien nicht notwendig, Reisende sollten jedoch darauf achten, über die in Deutschland empfohlenen Standardimpfungen zu verfügen: Tetanus, Keuchhusten, Diphtherie, Masern und Kinderlähmung.

Wo sind die schönsten Wanderungen in Georgien möglich?

Wanderungen und Mehrtagestouren lassen sich in allen Landesteilen Georgiens unternehmen, aber nirgends so spektakulär wie in den Bergen des Kaukasus. Rund um das swanetische Mestia gibt es zahlreiche gut markierte Trails zu Bergseen hinauf, zu Gletscherzungen oder in mehreren Etappen nach Ushguli. Die Reiseexperten von Evaneos stellen Ihnen gerne eine individuelle Tour zusammen.

Wo liegen Georgiens Skigebiete?

Georgien hat drei größere Skigebiete:

  • Das Skigebiet Tednuldi liegt im großen Kaukasus in der Nähe von Mestia.
  • Gudauri befindet sich nördlich von Tiflis an der Georgischen Heerstraße und ebenfalls im Großen Kaukasus.
  • Das bei den Georgiern selbst sehr beliebte Skigebiet von Bakuriani liegt im Kleinen Kaukasus unweit der Kurstadt Borjomi.

Georgien wird auch als Balkon Europas bezeichnet: Noch in Europa befindlich, aber mit hervorragender Aussicht auf Asien.

Andere Reiseziele, die Ihnen gefallen könnten