Covid-19 - Wohin reisen?Reiseziele entdecken
Kundenservice
Rufen Sie uns an! Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 09:00 - 16:00 Uhr da.
Kontaktieren Sie uns unter 0435083892
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Reisestil

Wellness Pur: Heisse Quellen weltweit entdecken

Von Yellow Dog Travels, am

Einfach mal auszuspannen und die Seele baumeln lassen? Endlich wohlverdiente Zeit mit dem Partner oder der Familie verbringen? Das geht wohl kaum besser als auf einem Wellnessurlaub, der ganz Ihrer Entspannung und Ruhe gewidmet ist. Thermalquellen weltweit tragen dazu bei, körperliches Wohlbefinden, Wellness und Gesundheit zu fördern. Evaneos hat für Sie eine Auswahl an verschiedenen heissen Quellen zusammengestellt, die Ihnen pure Entspannung garantieren werden.
Frau badet in heißer ThermalquelleFrau badet in heißer ThermalquelleFrau badet in heißer ThermalquelleFrau badet in heißer Thermalquelle

Die Vorteile von Thermalquellen

Thermalquellen werden seit Jahrtausenden für ihre therapeutischen Zwecke genutzt und bieten wegen ihres hohen Mineralanteils im Wasser neben purer Entspannung auch Linderung körperlicher Beschwerden wie Hautekzeme, Arthritis oder Muskelprobleme. Heisse Quellen mit hohem Sulfur-Gehalt zum Beispiel helfen dabei, Atembeschwerden und Erkältungssymptome lindern.

Sobald eine Quelle eine Wassertemperatur von über 20°C kann sie als Thermalquelle bezeichnet werden, die Temperatur der meisten heissen Quellen beträgt um die 37°C, wobei es sogar Quellen gibt die eine Wassertemperatur von bis zu 80°C erreichen. Dies hängt stark vom Ursprung der Hitze ab und davon, ob die Quellen in Bereichen mit erhöhter vulkanischer Aktivität oder in der Nähe von unterirdischen Strömungssystemen liegen. Aber wissen Sie, was das Beste daran ist? Thermalquellen können das ganze Jahr über besucht werden, was die Planung Ihrer nächsten Wellness-Reise noch einfacher macht – hier einige Inspirationen unsererseits:

Thermalquellen-Safari in Islands Westen

Die Blaue Lagune in Island ist wohl eine der bekanntesten heissen Quellen weltweit. Doch wussten Sie, dass die Blaue Lagune gar kein natürliches Thermalfreibad ist? Ursprünglich war das Thermalwasser ein Nebenprodukt des nahegelegenen Geothermalkraftwerkes, das zur Stromerzeugung an die Oberfläche gepumpt und um das später ein Freibad errichtet wurde. Mit im Durchschnitt über einer Million Besuchern jedes Jahr ist die Blaue Lagune wohl das berühmteste Touristenziel Islands und kann besonders im Sommer schnell überfüllt wirken. Wer sich jedoch abseits der ausgetretenen Pfade begeben möchte, hat in Island gute Gelegenheit dazu.

Eine Vielzahl natürlicher Quellen und Thermalbäder laden dazu ein, in etwas ruhigerer Atmosphäre zu entspannen und viele sind zudem noch kostenlos. Im Westen und Südwesten des Landes ist die Geothermalhitze besonders gross, dementsprechend sind in diesem Gebiet hunderte heisser Quellen zu finden. Zum Beispiel ist die winzige Landbrotalaug–Quelle mitten in einem Feld gelegen und in ca. 2 Stunden von Reykjavik mit dem Auto zu erreichen - mit Glück sind Sie der einzige Besucher.

In Island die wohltuenden Thermalquellen erleben

Aber auch der Reykjadalur Thermal-Fluss ist definitiv einen Ausflug wert. Am Golden Circle gelegen und nur über einen Wanderpfad von ca. 3 Kilometern Länge zu erreichen, erwartet Sie die mit einem Hozlsteg ausgestattete Badestätte inmitten der beeindruckenden Berglandschaft Islands. Für wen Entspannung in Privatsphäre mit Naturverbundenheit im Vordergrund steht wird in Island mit Sicherheit nicht enttäuscht werden!

Peru – Wellness im Land des Kondors

Auch in Südamerika gibt es eine Vielzahl heisser Quellen die Wellness-Liebhaber zum Baden und Entspannen einladen. Besonders in der Andenregion, zu der Argentinien, Venezuela, Kolumbien, Ecuador, Chile, Chile, Bolivien und Peru gehören, werden heissen Quelle schon seit Jahrhunderten genutzt und bilden einen wichtigen Teil der lokalen Tradition. Dank der mächtigen und teilweise noch aktiven Vulkane der Region wird den heissen Quellen hier im wahrsten Sinne des Wortes erstmal lange Zeit nicht der Dampf ausgehen. Allein in Peru gibt es über 500 Thermalquellen

Mit seiner überschaubaren Grösse und seinem glasklaren Wasser ist das Cconoc Thermalbad am Río Apurímac, ca. 120km westlich von Cusco gelegen, mit Sicherheit ein Geheimtipp. Nach einem entspannten Bad in den 6 verschiedenen Pools der Thermalquelle können abenteuerlustige Besucher sich beim Kajakfahren im Apurímac Fluss vergnügen. Für die Verpflegung mit lokalen Köstlichkeiten sorgt das an das Freibad angeschlossene Restaurant.

Allein in Peru gibt es über 500 Thermalquellen.

Yellow Dog Travels

Für Gäste, die Wert auf ein bisschen mehr Luxus legen, ist die Colca Lodge Spa & Hot Springs wie geschaffen. Im Colca-Tal, der Heimat des Condors im Südosten Perus gelegen, bietet die Lodge neben Wellness-Anwendungen im hauseigenen Spa auch Entspannung pur in den 6 Thermal-Pools, die von den mineralreichen heissen Quellen am Ufer des Rio Colca gespeist werden und sich in atemberaubender Landschaft befinden.

Erkundung der türkisfarbenen Oasen Tansanias

Nun gut, die meisten denken bei heissen Quellen und Thermalbädern wahrscheinlich nicht im ersten Moment an Ostafrika. Doch es ist wirklich eine wahre Oase mit glasklarem türkisfarbenem Wasser, die Sie unweit von Arusha in der Kilimanjaro-Region Tansanias erwartet. An der Hot Springs Road gelegen befinden sich die Kikuletwa Hot Springs, unter Einheimischen auch Chemka Hot Springs genannt, was auf Kiswahili kochend oder brodelnd bedeutet.

Doch es ist wirklich eine wahre Oase mit glasklarem türkisfarbenem Wasser, die Sie unweit von Arusha in der Kilimanjaro-Region Tansanias erwartet.

Yellow Dog Travels

Das geothermal erhitzte Wasser der Kikuletwa Quelle wird von einem ständigen Zufluss mit frischem Wasser gespeist und ist dementsprechend sauber und glasklar. Bei den Einheimischen ebenso beliebt wie bei Touristen, bieten die Kikuletwa Hot Springs eine gute Gelegenheit, mit den Locals in Kontakt zu treten und an einem der kleinen Essensstände ein erfrischendes Getränk zu kaufen oder die eine oder andere kulinarische Spezialität zu verkosten.

Der Ausblick auf den Kilimanjaro, den Sie an einem klaren Tag geniessen können, während Sie sich im angenehm temperierten Wasser entspannen, ist wohl nur schwer zu überbieten!