Kompensation der geschätzten CO2-Emissionen
Kundenservice
Sie haben Fragen? Unser Kundenservice ist Montag-Freitag von 9:00-12:00 Uhr und 13:30-16:00 Uhr für Sie da. Sie möchten wissen wie Evaneos funktioniert? Mehr unter "Unser Konzept"
Evaneos Kundenservice 0435083892
Reiseziele
Reisethemen
  • Rundreisen für
  • Aktivitäten
  • Reisezeit
  • Bewusst reisen
Nordwesten Chinas

Nordwesten Chinas Urlaub Reisezeit

Bei Ihrer Reise durch den Nordwesten Chinas durchqueren Sie abwechslungsreiche Landschaften zwischen Senken und Hochplateaus. Die Temperaturen in den von Wüsten und Steppen geprägten Regionen sind besonders im Sommer heiß und trocken, in Höhenlagen jedoch nicht nur im Winter trocken und kalt. Die in südlichem China häufigen Monsunregen müssen Sie im Nordwesten Chinas jedoch nicht befürchten.

Auf einen Blick

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Im flächenmäßig riesigen Xinjiang herrscht überwiegend ein kaltes Wüstenklima vor, das sich mit kalten halbtrockenen Zonen abwechselt. In der Turpan-Senke ist es hingegen warm genug, um Trauben für die Weinherstellung anzubauen. Die zweitgrößte Sandwüste unseres Planeten ist die Taklamakan, in der es im Sommer extrem trocken und heiß und winters kalt ist. Ein kontinentales Klima finden Sie in der südlich gelegenen Provinz Qinghai. Der kurze Sommer ist die beste Reisezeit, doch in den langen Wintern finden Wintersportler ideale Bedingungen. Selbst im Sommer steigen die Temperaturen auf dem Tibetischen Hochplateau selten über 20 °C, und Reisende benötigen für die kalten Nächte geeignete Kleidung. Das Klima der Provinz Gansu ist trocken und gemäßigt. Trotzdem schwanken die Temperaturen je nach Landschaftsformation zwischen kalt-trockenen Hochplateaus und trocken-heißen Wüsten wie der Gobi. Am Mittellauf des Gelben Flusses finden Sie auch feuchtere Regionen. In Níngxià, der kleinsten und östlichsten Region Ihres Reisegebiets, müssen Sie im Sommer im Süden mit Niederschlägen und starkem Wind rechnen, den Ausläufern der Monsunregen im Süden Chinas. Den Norden Níngxiàs prägen hingegen Steppen und Wüsten. Dank dieser Vielfalt an Landschaften ist der Nordwesten Chinas ganzjährig ein gutes Reiseziel.
Lara Lüthgens